Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Reifeneinlagerung – professionelle Einlagerung Ihrer Reifen beim Profi

Wir lagern Ihre Reifen für Sie ein

Nach dem Reifenwechsel lagern wir Ihre Reifen auch gerne gegen eine kleine Gebühr fachgerecht bei uns ein. Durch unsere professionelle Einlagerung sparen Sie Platz, Zeit und den umständlichen Transport.

Folgende Serviceleistungen sind bei unserer Rädereinlagerung inklusive:

  • Räder werden mit Achspositionen markiert, so dass eine maximale Laufleistung garantiert ist
  • Die Reifen werden auf Beschädigungen, wie z.B. Risse oder Bordsteinschäden kontrolliert
  • Fachmännische Überprüfung der Profiltiefe, DOT und Sicherheit der Reifen
  • Die Reifen werden gereinigt und von Fremdkörpern wie z.B. Schmutz, Salz und Steinen befreit
  • Die Räder werden fachgerecht und ordnungsgemäß gelagert
  • Transportprobleme und -schäden werden verhindert

Gerne waschen wir auch gegen einen kleinen Aufpreis professionell und schonend ihre Räder!


Ihr Premio Reifencenter Steinheim

Sollten Sie dennoch Ihre Reifen selber einlagern wollen, achten Sie bitte auf folgende Dinge:

Welche Vorteile hat die Reifeneinlagerung beim Fachmann?

Wohin im Winter mit den Sommerreifen und wohin im Sommer mit den Winterreifen? Eine Frage, die sich viele Autofahrer zweimal im Jahr stellen. Vorweg gilt es, eines besonders zu beachten: Über längere Zeit nicht am Auto montierte Räder bedürfen einer besonderen Lagerung. Teilweise lassen sich die für eine optimale Lagerung von Reifen benötigten Bedingungen aber zu Hause gar nicht herstellen. Ihre Reifen können eben nicht einfach in einer beliebigen Ecke im Keller oder der Garage gestapelt auf ihren nächsten Einsatz warten. Im Gegenteil: Falsche Reifenlagerung kann zu enormen Schäden führen – das ist dann nicht nur unschön und oft teuer, sondern kann vor allem bei der erneuten Montage der falsch eingelagerten Reifen gefährlich für Fahrer und Insassen werden. Denn der Reifen ist nun mal die einzige direkte Verbindung des Fahrzeugs zur Straße!
 
Wer also auf Nummer sicher gehen will, sollte seine Reifen zur Einlagerung in professionelle Hände geben. Denn im Reifengeschäft oder in der Werkstatt kann der Fachmann für ideale Lagerbedingungen sorgen. Im Reifenhotel lagern Ihre Reifen nicht nur in speziellen Regalvorrichtungen sicher in der richtigen Position, sondern zudem bei der richtigen Temperatur sauber, trocken und dunkel. Und einen rückenschonenden Nebeneffekt hat die Einlagerung Ihrer Reifen im Fachbetrieb natürlich auch, denn das lästige Schleppen Ihrer Reifen entfällt.
 

Richtige Reifeneinlagerung – kurz und knapp:


  • Dunkel
  • Trocken
  • Kühl
  • Richtige Position im speziellen Reifenregal

Reifen lagern mit Felge


Prüfen Sie Ihre Reifen vor der Reifeneinlagerung immer auf sichtbare Schäden. Eine Lagerung auf "Felgenbäumen" oder an Halterungen an der Wand wird empfohlen, außerdem sollte der Luftdruck vor dem lagern um 0,5 bar höher sein, als vorgeschrieben.

Ganz wichtig: Die Reifen markieren. HR z. B. für hinten rechts und so weiter. Bevor Sie die Räder wieder montieren, kontrollieren Sie bitte Profiltiefe, Luftdruck und Gewichte vom Auswuchten.

Reifen lagern ohne Felge


Vor der Einlagerung sollten Sie auch hier Ihre Reifen auf Schäden und Verschleißspuren überprüfen. Wenn Ihre Reifen in Ordnung sind, sollten die Reifen senkrecht gelagert und alle paar Monate gedreht werden, um eine gleichmäßige Abnutzung zu gewährleisten.

Auch hier vor der Montage Profiltiefe, Gewichte vom Auswuchten und Luftdruck kontrollieren.

Falsche Reifeneinlagerung und ihre Folgen?

So viele Vorteile die richtige Einlagerung Ihrer Reifen mit sich bringt, so negativ wirkt sich falsches Einlagern auf die Lebensdauer Ihrer Reifen aus.
 
Man muss kein Fachmann sein, um zu begreifen, dass starker Lichteinfall durch Sonnenstrahlen und große Wärme nichts für Reifen sind. Herrscht einer dieser Zustände über einen längeren Zeitraum, kann dies die Gummimischung beschädigen, sie spröde und hart machen. Risse in den Reifen und eine schnellere Abnutzung sind die Folge. Eine falsche Lagerposition kann zudem zu Verformungen am Reifen führen und diesen unbrauchbar machen. Auch „nasse Füße“ mögen Reifen gar nicht, denn auch Feuchtigkeit oder gar der über einen längeren Zeitraum konstante Kontakt mit Wasser lassen Reifen schneller altern. Es kann zu Blasenbildung am Gummi kommen, die zu einer großen Gefahr wird, wenn ein solcher Reifen erneut am Fahrzeug zum Einsatz kommt. Auch haben eingelagerte Reifen in der Nähe von gefährlichen Flüssigkeiten wie Ölen, Lacken, scharfen Lösungsmitteln oder Benzin nichts verloren, da diese die Reifenstruktur angreifen und beschädigen können.
 

Falsche Einlagerung – kurz und knapp:


  • Starkes Sonnenlicht / Lichteinfall
  • Nässe
  • Nähe von aggressiven Flüssigkeiten wie Ölen, Säuren oder Lösungsmitteln
  • Falsche Position auf einem Stapel liegend

Mit welchen Kosten muss man für die fachmännische Einlagerung von Reifen rechnen?

Neben der professionellen Einlagerung bieten viele Premio-Betriebe noch weitere Services rund um Ihre eingelagerten Reifen an. So ist nach den Monaten der Einlagerung beim anschließenden Radwechsel das Auswuchten der Reifen ratsam. Auch eine professionelle Radwäsche ist zu empfehlen, denn nur so können Felge und Reifen wirklich gründlich von Staub und Schmutz gereinigt werden und sind so wieder voll einsatzfähig. Eine Preisvariation kann sich bei der Reifeneinlagerung immer auch aufgrund der Zollgröße Ihrer Reifen ergeben.
 
Die meisten Premio-Betriebe bieten Ihren Kunden neben dem Normal-Paket, bestehend aus Lagerung und Auswuchten, auch ein Rundum-sorglos-Paket an, bei dem neben Einlagerung und Auswuchten auch der Radwechsel sowie eine professionelle Radwäsche im Preis enthalten sind.
Ihr Premio-Betrieb stellt Ihnen gerne ein individuelles Angebot zusammen.